WER IST HEILPRAKTIKER?

Heilpraktikerin Ludwigsburg Iris Klamt Praxis für Naturheilkunde Freiberg Neckar



Der Beruf des Heilpraktikers ist in Deutschland eine staatlich anerkannte Berufsbezeichnung. Siehe hierzu das Heilpraktiker-Gesetz vom 17. Februar 1939.

Die Inhalte der Heilpraktiker-Ausbildung und der Prüfungen sind nicht naturheilkundliche Kenntnisse sondern ausschließlich schulmedizinisches Wissen. Nach dem erfolgreichen Bestehen der Prüfungen erhält der Heilpraktiker die staatliche Zulassungsurkunde. Diese erlaubt uns Therapeuten kranke Menschen zu behandeln. In weiteren Fachausbildungen erwerben wir fundiertes Wissen im Bereich der Therapie- und Behandlungsheilkunde, die sich erfahrungswissenschaftlich bewährt haben. 

Der Beruf des Heilpraktikers zählt zu den freien Berufen im Sinne von § 18 EStG. Ein Bundesgerichtsurteil besagt, dass über die angewandten Verfahren „arztgleiche Kenntnisse” bestehen müssen. Das verpflichtet unsere Berufsgruppe zur regelmäßigen Weiterbildung.

Es besteht Schweigepflicht über die persönlichen Daten und Krankheiten der Patienten.

Das Hauptaufgabengebiet besteht in der ganzheitlichen Behandlung körperlicher und seelischer Leiden, wofür wir Theapeuten uns so viel Zeit nehmen, wie der Patient benötigt.